Pultdach Carport – das robuste Schutzdach

carpüoprtIn regenreichen Gegenden besitzt ein Flachdach häufig ein zu geringes Gefälle. Hier ist das Pultdach Carport die bessere und oft sogar elegantere Lösung. Doch nicht nur vom Regen verwöhnte Hausbesitzer wissen die Vorteile eines Pultdachs sehr zu schätzen, denn auch der Schnee wird sich auf dem schrägen Dach nie zu hoch auftürmen. In schneereichen Wintern müssen Besitzer eines Flachdachcarports den Schnee auf ihrem Dach beseitigen, um das Gewicht zu reduzieren. Durch das stärkere Gefälle lässt sich der Carport ideal als Anlehncarport planen, was die Nutzungsmöglichkeiten noch breiter fächert.

Keine schräge Sache – das Pultdach Carport

Da das Dach aus einer einfachen rechteckigen Fläche besteht, die sich von einem Flachdach nur durch die starke Neigung unterscheidet, ist diese Dachform besonders stabil. Die Bausätze von Holzon verwenden deutlich mehr Holz als sonst in Carports verbaut wird. Dadurch ist die Konstruktion natürlich doppel stabil und sicher. So sichert das Pultdach nicht nur das Fahrzeug darunter, sondern als Anlehncarport kann das schräge Dach perfekt den Bereich an der Haustür vor dem Wetter schützen. Wird dann noch die lange Seite mit einem Wind- und Sichtschutz versehen, zieht der Sturm nicht durch das Haus, wenn die Tür einige Zeit offensteht. Wenn das Gefälle noch stärker ausgeprägt ist, kann das Pultdach direkt am Hausdach anschließen. Das wirkt nicht nur besonders harmonisch, sondern erspart am Haus die Dachrinne und den dazugehörigen Abfluss.

Eindeckung mit Durchblick

Gerade wenn sich der Carport an das Haus anschließen soll, ist zu überlegen, ob nicht eine lichtdurchlässige Eindeckung ausgewählt wird. Ein langer schmaler Carport mit einem tiefgezogenen Pultdach kann sonst leicht zu einem etwas dunklen Tunnel werden. Das hat zwar keinen Einfluss auf seine tollen Eigenschaften im Hinblick auf den Schutz des Wagens und seinen vielseitigen Nutzen, doch angenehmer wirkt mit Sicherheit ein luftig heller Bereich, gerade vor der Haustür zum Beispiel.

Einfaches Bauprinzip – einfacher AufbauTerrassenüberdachungen sollten aus Holz sein

Dabei handelt es sich bei dem Pultdach vom Bauprinzip her, um eine sehr einfache und doch stabile Konstruktion. Das erleichtert natürlich den Aufbau des Bausatzes für den Heimwerker. Während ein Satteldach doch einige Ansprüche an die Vorstellungskraft stellt, ist ein Pultdach leicht zu errichten. Zusätzlich erleichtert wird der Aufbau durch die besonders exakt gesägten Einzelteile des Bausatzes. Dies wird durch die lasergesteuerte CNC-Maschine von Holzon sichergestellt. Dadurch braucht man als Heimwerker nichts nachsägen oder Löcher nachbohren, wie es bei Bausätzen aus dem Baumarkt häufig der Fall ist. Der Carport mit seinem Pultdach ist in wenigen Stunden aufstellbar, wenn ein paar nette Nachbarn oder gute Freunde mit Hand anlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.