Die Personalberatung

Der Markt für Personalberatung in Deutschland wächst von Jahr zu Jahr weiter an. Kein Wunder, denn es wird für größere Unternehmen immer schwerer sich auf eigene Faust neue Führungskräfte zu suchen. Selbstständige Personalberatungen haben sich genau auf die Lösung dieses Problems spezialisiert. Unternehmen treten an diese heran und geben die Besetzung einer Position in Auftrag. Bei einem ersten Treffen ist neben Vertretern des Unternehmens auch ein sogenannter Headhunter dabei. Dieser erstellt zusammen mit den anderen ein genaues Anforderungsprofil, dass die Firma an den neuen Arbeitnehmer hat. Nach diesem Treffen hat der Berater oftmals schon ein sehr genaues Bild davon, welche Kandidaten er kontaktieren will.

speakers-414554_640

Was ist Executive Search?

Eben diese Kontaktaufnahme ist dann auch der nächste Schritt. Seit 2004 dürfen die Headhunter ihre potenziellen Kandidaten sogar offiziell an deren aktuellem Arbeitsplatz anrufen, jedoch dürfen hier nur Kontaktdaten ausgetauscht und ein allgemeines Interesse an der offenen Stelle bekundet werden. Sobald sich einige Kandidaten bereiterklärt haben finden in ersten persönlichen Treffen und Gesprächen weitere Selektierungsmaßnahmen statt. Heutzutage haben Headhunter sogar eigene Auswahlverfahren entwickelt, mit denen sie noch schneller ans Ziel kommen können. Diese haben mitunter auch psychologische Ansätze, was garantiert, dass am Ende auch nur noch Kandidaten übrig bleiben, die für die Stelle wirklich in Frage kommen. Diese werden dann in einem finalen Schritt dem Auftraggeber präsentiert, welcher sich dann unter den Bewerbern nur noch den eigenen Liebling heraussuchen muss. Daraufhin kann sofort mit den internen Einstellungsverhandlungen begonnen werden und schon hat das Unternehmen seine Führungsposition adäquat besetzt. Für den Headhunter ist die Arbeit an dieser Stelle beendet und er streicht ein königliches Honorar für seine Dienste ein, welches im Zweifel bis zu einem Drittel des Jahresgehalts der besetzten Stelle ausmachen kann.

Kein Wunder, dass auch immer mehr Uni-Absolventen in diese Richtung einen Berufseinstieg wagen wollen. Bestenfalls sucht man sich nach seinem Abschluss zunächst eine große Personalberatung, in der man erste Erfahrungen sammeln kann. Wohnt man beispielsweise in Berlin gibt man in einer Suchmaschine einfach die Begriffe „Personalberater Berlin Jobs“ ein und wird schnell einige Ergebnisse angezeigt bekommen auf die man sich direkt bewerben kann. Viele spielen natürlich auch mit dem Gedanken sich in dieser Branche selbstständig zu machen, jedoch ist das nötige Know-How hier besonders wichtig sodass die vorangehende Berufserfahrung eigentlich unbedingt nötig ist. Abschließend kann man sagen, dass Personalberatungen auch in nächster Zukunft immer wieder eine große Rolle spielen werden, denn die Unternehmen und auch die neuen Arbeitnehmer haben dadurch eine extrem flexible Schnittstelle, die den Prozess vereinfacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.